... 0%

1. Preis Landeswettbewerb NRW 2003

Bauherr Neusser Bauverein AG
Wohnfläche ca. 18.501 m² m²
Grundstücksfläche ca.28.349 m² m²
Anzahl Wohneinheiten 255
Planung+Bau LP 1-7
Städtebaulicher Entwurf, Künstl. Bauoberleitung

Städtebauliche Einordnung

Die Wohnsiedlung „Südliche Furth“ wurde auf dem Areal des ehemaligen Containerbahnhof Neuss errichtet. Das bestehende Quartier - eine Mischung aus Wohnen, Kleingewerbe und Industriebetrieben - erhielt so eine stadträumliche Ergänzung. Das Quartier am Rand der Innenstadt schließt sinnvoll den Bestand ein und sorgt für Ausgleich und Schutz vor Lärm von Brücke, Bahn und Industrie.
Ein Lebensort in der Mitte der Stadt mit Licht, Luft und großen Grünräumen mit innerstädtischer Wohn- und Lebensqualität. Entworfen wurde nach den Prinzipien einer nachhaltigen Stadtentwicklung, welche Vielfalt und Anpassungsfähigkeit voraussetzt.

Nachbarschaft.
Privatheit trotz hoher Dichte zu ermöglichen, soll helfen eine friedliche und kommunikative Stimmung zu erzeugen. Nachbarschaften sind mit Abstand zu genießen und können cauch erst dann entstehen.

Erschließung
Die Erschließungen der Gebäude erfolgen über Laubengänge und meist offene Treppenräume sowie Aufzüge.
Öffnungen in den Gebäudereihen ermöglichen ein Durchwandern des neuen Quartiers auf Wegen, die an Gassen erinnern.

Vielfalt
Das städtebauliche Konzept integriert die unterschiedlichsten Wohnformen und Lebensmöglichkeiten, welche in dieser Differenziertheit und Zusammenstellung in den meisten Städten noch nicht vorhanden sind. Alle Wohnungen sind barrierefrei, so dass besondere Wohngemeinschaften für ältere und behinderte Menschen Teil des Gesamtkonzepts werden konnten.

Struktur

Ein einfaches, orthogonales Ordnungsprinzip erzeugt optimale Belichtungsverhältnisse. Gleichzeitig wird der geforderte Schallschutz in die städtebaulichen Grundstruktur implementiert. Die Gebäude sind miteinander verbunden und die Räume zu Gevierten zusammengeschlossen.

Freiraum
Differenzierte Freiraumqualitäten mit integrierten offenen und dezentralen Spielmöglichkeiten durchziehen das
Quartier.

Pläne
  • Lageplan
  • Grünraum
  • Grundrisse, Erschließung Laubengang
  • Grundrisse
  • Ansicht 1
  • Ansicht 2
  • Ansicht 3 Laubengang
  • Ansicht 4
  • Abwicklung Fassaden
  • Schnitt
Vergrößern